kommende Termine
Wanderung Kirchenchor
Fr, 03. Okt. 2014

Winterfestmachung Feuerwehr
Sa, 25. Okt. 2014

Martinszug
Sa, 08. Nov. 2014

Jahreshauptversammlung Möhnen
Di, 11. Nov. 2014

Pfarrfest
So, 23. Nov. 2014

Müllkalender
Gelbe Säcke
Do, 02. Okt. 2014

Altpapier
Sa, 04. Okt. 2014

Baugrundstücke

HolzbornwieseIm Baugebiet "In der Holzbornwiese" sind noch 10

Grundstücke in herrlicher Südlage zu verkaufen. Grundstücksgrößen zwischen 581 und 1191 m². 45,00 Euro / m² voll erschlossen - Hier Download von Lageplan und Bebauungsplan. Weitere Informationen bei  der Gemeideverwaltung Boos: ortsgemeinde@boos-eifel.de

Bildchronik

20111129 bildchronik

478 Seiten mit 1114 Fotos von
Franz-Josef Weber, Boos 

Das Buch ist zum Preis
von 38 € bei
Franz-Josef Weber,
Tel. 02656/429 oder
Friedhelm Stephani,
Tel. 02656/426 zu beziehen.

Wanderwege wieder frei

Boos Abteilung 18a

Die Holzerntearbeiten am Booser Maar sind abgeschlossen. Alle Wanderwege und Wanderpfade sind wieder uneingeschränkt begehbar. Wir danken für Ihr Verständis.

 

Kirchenchor „Cäcilia“ Boos

20140914 Ausflug-ChorDer diesjährige Ausflug des Kirchenchores führte in die Mainmetropole nach Frankfurt.

Bei diesigem Wetter machten sich die Mitglieder des Chores sowie deren Partner und einigen Freunden des Chores um 8.00 Uhr mit dem Bus auf den Weg. Mit dabei waren auch die Chormitglieder des Kirchenchores Welcherath, die seit Anfang des Jahres im Kirchenchor Boos mitsingen. In Frankfurt angekommen, lachte die Sonne und es wurde ein herrlicher Tag mit vielen neuen Eindrücken. Bei einer 2-stündigen Stadtführung mit einer versierten Stadtführerin wurden uns die Altstadt, das Finanzviertel sowie das Mainufer gezeigt und beschrieben. Auf dem Römerberg wurde uns die Geschichte der Paulskirche und des alten Rathauses („Der Römer“ – bekannt durch die Siegesfeiern der Fußballnationalmannschafte auf dem Balkon) erläutert. Nach einer kurzen Mittagspause auf dem Römerberg ging es weiter zum vierthöchsten Gebäude der Stadt, dem Maintower. Mit dem Aufzug ging es hoch auf die Aussichtsplattform in 200 m Höhe. Bei herrlichem Sonnenschein hatten die Besucher einen einmaligen Ausblick über die Skyline von Frankfurt mit ihren vielen Wolkenkratzern und Hochhäusern.

Beeindruckt von diesen Bauwerken fuhren wir weiter nach Limburg, wo wir die umstrittene Residenz des ehemaligen Bischofs besichtigten und anschließend im Dom drei Lieder sangen. Einige Dombesucher waren vom Gesang so begeistert, dass sie uns baten, noch weitere Lieder zu singen, was aber aus Zeitgründen nicht möglich war, da ein weiterer Chor für ein am Abend stattfindendes Konzert proben musste. Durch die tolle Akustik im Dom wurde die Motivation des Sängerinnen und Sänger für weitere Aufgaben gestärkt. Nach einem guten Abendessen und einem gemütlichen Beisammensein in Welling machten wir uns auf den Heimweg.

An dieser Stelle sei den Organisatoren für ihre Arbeit gedankt, besonders dem Vorsitzenden Norbert Wilbert, der, wie immer, den reibungslosen Ablauf der Tour organisiert hat und die Reisegruppe bereits unterwegs im Bus über dieses und jenes auf der Fahrt informierte.

 

Holzerntearbeiten im Bereich des Booser Maares

logokratertour2Durch Holzerntemaßnahmen ab dem 8.9.2014 kommt es zu Behinderungen und teilweise Sperrung von Wanderwegen. Besonders betroffen sind die Kratertour und der Stumpfarmweg. Der Pfad zwischen Turm und Maar wird gesperrt. Der Traumpfad ist nicht geperrt, jedoch kann es auch hier zu geringfügigen Behinderungen kommen. Es wird darum gebeten die Sperrungen auf keinen Fall zu missachten! Es besteht Lebensgefahr! Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Vielen Dank für Ihr Verständnisstumpfarmlo 130px

 

Bürgerbüro

BuergerbueroLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
am 30. Juni 2014 fand die konstituierende Sitzung des neu gewählten Ortsgemeinderates in Boos statt. Seit diesem Tag habe ich mein Amt als Ortsbürgermeister unserer Gemeinde angetreten. Für das mir entgegen gebrachte Vertrauen bei der Kommunalwahl 2014 bedanke ich mich noch einmal ganz herzlich.
Wie bei jedem Wechsel bringt auch dieser Änderungen mit sich. In Boos gibt es zukünftig ein Bürgerbüro. Dieses befindet sich in den Räumlichkeiten der ehemaligen Volksbank in der Bachstr. 6. Hier werde ich ab dem 02. September 2014 jeweils dienstags in der Zeit von 18.00 - 19.30 Uhr, sowie für dringende Anliegen nach vorheriger Vereinbarung zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit den Mitgliedern des neuen Ortsgemeinderates freue ich mich für die kommenden fünf Jahre auf eine gute Zusammenarbeit im Sinne und zum Wohle unserer Ortsgemeinde Boos.
Ulrich Faßbender, Ortsbürgermeister

 

Ludwig Schneider als Gemeindearbeiter verabschiedet

Bürgermeister Ulrich Faßbender überreicht Ludwig Schneider einen FresskorbNach fast 10 jährigem Dienst für die Ortsgemeinde wurde der 75 jährige Ludwig Schneider im Beisein seiner Gattin von Ortsbürgermeister Ulrich Faßbender in den Ruhestand verabschiedet. Faßbender dankte Schneider für die geleisteten Arbeiten. Besonders seine Verbundenheit zu den Touristischen Einrichtungen rund um den Booser Eifelturm hob der Ortsbürgermeister hervor. Ganz in Ruhestand will Schneider noch nicht gehen, die Turmbeleuchtung in der Adventzeit wird er weiterhin übernehmen. Wir wünschen ihm und seiner Frau alles Gute.

 
Willkommen

Urich FassbenderRecht herzlich begrüße ich Sie auf den Internetseiten der Ortsgemeinde Boos/Eifel.

Weiterlesen...
Besucher
Heute38
Gestern45
Woche192
Monat83
Insgesamt649936