20100510 insektenhotelPeter Gensheimer, Gemeindearbeiter in Boos, hat in den langen Wintermonaten eine wunderbare Idee in die Tat umgesetzt. Er errichtete umgeben von Obstbäumen, Wildblumen und Kräutergarten, am Südosthang des ehemaligen und wunderbar von dem Verein "Pro Boos" restaurierten Wasserbassins, ein "Hotel für Insekten".Die Materialien fand er im Bauhof der Gemeinde, beim Baustoffhändler, beim Bauern und in der Natur.
Nach 30 Arbeitsstunden und 5.95 € für Pappnägel war das Hotel bewohnbar.

Noch einen triftigen Grund für diesen Standort, die Nähe zur Grundschule
Boos. Lehrer und Schüler können so das Insektenhaus für den Biologieunterricht nutzen, ebenso für Wanderer nach der "Traumpfadwanderung" oder "Kratertour",ist das Wassertretbecken, der Kräutergarten und das Insektenhotel einen Besuch wert. Einen Wunsch hat Peter Gensheimer noch: Er hofft das sich die Insekten in seinem Hotel wohlfühlen und er so für die Gemeinde Boos einen Beitrag für die Erhaltung der Artenvielfalt und die Umwelt beigetragen hat.

Zum Seitenanfang