Aktuelles aus Boos

Booser WappenAktuelles aus Boos
Hier finden Sie alle Artikel, die die Gemeinde Boos und Ihre Einrichtungen betreffen.

 

 

 

 

 

 


Kratertour und Stumpfarmweg wieder störungsfrei

Mit Erschrecken stellten wir im Frühsommer dieses Jahres fest, dass die Witterung der letzten Jahre ihre Spuren an unserer Verbindungsbrücke im östlichen Booser Maar hinterlassen hatte. Aus Sicherheitsgründen musste die Brücke gesperrt und eine Umleitung ausgeschildert werden.
Freiwillige Helfer vom Heimatverein ProBoos haben sich in Zusammenarbeit mit der Zimmerei Alexander Haubrich aus Boos in den letzten Wochen dieser Aufgabe gewidmet und die beschädigte Brücke auf den beiden Wanderwegen wieder sicher gemacht. Dafür wurde zunächst Douglasienholz aus dem Booser Gemeindewald mit Hilfe eines mobilen Sägewerks passend geschnitten. Unter Anleitung von Alexander Haubrich konnten dann in dessen Zimmerei die defekten Holzbauteile nachgearbeitet und für den Einbau vorbereitet werden. Am Samstag den 13.10.2018 war es dann soweit. Die Brücke wurde vor Ort wieder aufgebaut. Für die notwendige Stärkung der Arbeiter sorgten bei bestem Herbstwetter die Vorstandsdamen von ProBoos, Heidi Schneider und Petra Lüder. Kratertour und Stumpfarmweg sind damit wieder störungsfrei begehbar. Besonderer Dank gilt Heinz Berresheim, Heinz Thome, Peter Gensheimer, Joe Diederich, Helmut Otten, Norbert Wilbert und der Zimmerei Haubrich.

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

 


Seit über 50 Jahren wird in den Städten und Gemeinden unseres Landes für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. die Haus- und Straßensammlung durchgeführt. Die diesjährige Sammlung findet in der Zeit vom 31.10. bis 25.11. statt. Für die Durchführung dieser Sammlung sucht auch die Ortsgemeinde Boos freiwillige Helfer! Wer bereit ist diese gute Sache zu unterstützen, kann sich in den kommenden Wochen bis zum 30.10.2018 beim Ortsbürgermeister melden. Die Sammlung steht unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Frau Malu Dreyer. Die Deutsche Kriegsgräberfürsorge leistet sehr wichtige Arbeit. Sie erhält die bestehenden Grabanlagen und erbaut neue, würdevolle Grabanlagen in den mittel- und osteuropäischen Staaten für die gefallenen deutschen Soldaten und zivilen Kriegsopfer. Der Volksbund möchte die Erinnerung an die Vergangenheit wach halten, über Geschehnisse aufklären und Präventionsarbeit leisten für ein friedliches Europa. Darüber hinaus betreut der Landesverband Rheinland-Pfalz die Angehörigen der Opfer und unterstützt die Schulen bei der Friedensarbeit.

Ulrich Faßbender; Ortsbürgermeister


Am Sonntag den 30.09.2018 feierte Frau Ingrid Müller aus Boos ihren 90. Geburtstag. Frau Müller lebt seit 1960 in Boos. Trotz der zeitlichen Einbindung im eigenen Betrieb hat sie sich von Beginn an in besonderem Maße in unsere Gemeinde eingebracht und das Dorfgeschehen mit geprägt und gestaltet. Wie sie heute sagt, war das auch nur möglich, weil sie ihre Arbeitszeiten in der Selbständigkeit freier gestalten konnte („…dann habe ich eben einmal bis nachts um 1 Uhr gearbeitet…“). Mit viel Sachverstand brachte sich die Jubilarin in verschiedenen politischen Gremien mit ein. So war Frau Müller bereits von 1974 – 1979 Mitglied im Kreistag. 1978 wurde sie in den Booser Ortsgemeinderat gewählt. Hier war sie bis zum 13.06.2004 als Ratsmitglied und die letzten 10 Jahre auch als Beigeordnete tätig. Auch im Verbandsgemeinderat und verschiedenen Ausschüssen konnte sie die Interessen der Ortsgemeinde von 1994 – 2004 mit vertreten. Darüber hinaus prägte die Jubilarin das politische Geschehen im Ort durch eine über 40-jährige Mitgliedschaft im CDU-Ortsverband, den sie selbst seit 1992 viele Jahre als Vorsitzende leitete. Sicherlich sind die aufgeführten Aktivitäten noch nicht abschließenden. Sie spiegeln jedoch das große Engagement und den Einsatz wider, für den wir Frau Ingrid Müller unseren herzlichen Dank aussprechen. Noch heute, mit nun 90 Jahren verfolgt sie mit großem Interesse das politische, sowie sportliche Weltgeschehen. Mit Freude besucht Frau Müller regelmäßig die Stricknachmittage der Frauengemeinschaft zum dörflichen Austausch.
Den Glückwünschen der Ortsgemeinde schließt sich der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Vordereifel, Herr Alfred Schomisch an. Wir wünschen der Jubilarin noch viele glückliche Jahre in bester Gesundheit.

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister


logo traumpfaedchenNach rund zweijähriger Planungs- und Umsetzungsphase, sowie vielen ehrenamtlichen Stunden unseres Heimatvereins „ProBoos“ ist es nun soweit. Die Ortsgemeinde Boos schätzt sich glücklich ihr Traumpfädchen eröffnen zu können. Mit dem „Booser Eifelturmpfad“ dürfen wir nun unseren Bürgern und Gästen ein weiteres Highlight zum Wandern, für Freizeit und Erholung präsentieren.
Wie bereits am Donnerstag den 20.09.2018 in der Landesschau des SWR dargestellt, ist unser neuer Wanderweg mehr als gelungen. Er bietet auch für wenig Wandererprobte auf einer Strecke von rd. 4 Km viele sehr schöne Eindrücke rund um Boos. Neben der tollen Eifellandschaft, dem Wassertretbecken, sowie den vielen Informations- und Rastmöglichkeiten stellt auch hier der Booser Eifelturm den Höhepunkt der Wanderung dar.
Die Ortsgemeinde Boos lädt Sie nun am Sonntag den 07.10.2018 herzlich ein, unser Traumpfädchen mit uns gemeinsam im Rahmen des alljährlichen Oktoberfestes im Biergarten vom Gasthaus zur Quelle zu eröffnen.
Nach dem geplanten Almabtrieb und einer Begrüßung bieten wir für Interessierte ab ca. 13.30 Uhr eine geführte Wanderung über den “Booser Eifelturmpfad“ an. Für das leibliche Wohl hat die Familie Fuchs den ganzen Tag bestens gesorgt. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

 


Am Donnerstag den 20. September 2018 haben die Ortsgemeinden Boos und Lind traditionsgemäß zum diesjährigen Seniorentag eingeladen.
Bei einem gemeinsamen Abendessen im Gasthaus „Zur Quelle“ konnten die beiden Ortsbürgermeister Ulrich Faßbender (Boos) und Wolfgang Spierung (Lind) rd. 65 Seniorinnen und Senioren der beiden Ortsgemeinden begrüßen. Begrüßen durften wir auch Herrn Alfred Schomisch als Vertreter der Verbandsgemeinde Vordereifel, sowie unsere Gemeindereferentin Frau Monika Lellmann in Vertretung für Herrn Pastor Dreser.
Mit dem Seniorentag sprechen die Ortsgemeinden den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern ihre Anerkennung und Dank für die im Leben geleistete Arbeit für die Gesellschaft und die Gemeinden aus. Es ist zudem sehr erfreulich, dass sich so viele Seniorinnen und Senioren, denen es gesundheitlich noch möglich ist, auch heute noch in den Ortsgemeinden engagieren und sich damit ins Ortsgeschehen mit einbringen. Ohne sie wären viele Dinge im Ort nur schwer realisierbar. Nach dem gemeinsamen Abendessen war es uns eine Freude auch in diesem Jahr die ältesten Teilnehmer/in zu ehren. Wiederum waren die Eheleute Lena und Ludwig Schiestel aus Boos, die mit 96, bzw. 93 Lebensjahren, von Hr. Schomisch ein Präsent erhielten. Der weitere Verlauf des Abends war geprägt von vielen kurzweiligen Gesprächen in geselliger Runde. Für zusätzliche Unterhaltung sorgten auch inn diesem Jahr die Herren des Kirchenchores Cecilia Boos mit einigen tollen Gesangsdarbietungen. Für diese schöne Idee ein herzliches Dankeschön!
Nach diesem schönen gemeinsamen Abend freuen uns schon jetzt auf ein erneutes Treffen im kommenden Jahr.

Ulrich Faßbender und Wolfgang Spiering;
Ortsbürgermeister Boos und Lind

Termine

Gemütlicher Abend Kirchenchor
Samstag 20. Oktober 2018 | 00:00 Uhr
Sitzung des Ortsgemeinderates
Donnerstag 25. Oktober 2018 | 19:30 Uhr
Winterfestmachung FFW Boos
Samstag 3. November 2018 | 00:00 Uhr
Martinsumzug
Samstag 10. November 2018 | 17:30 Uhr
JHV Möhnen
Sonntag 11. November 2018 | 00:00 Uhr
Pfarrfest
Sonntag 25. November 2018 | 10:00 Uhr
Zum Seitenanfang