Aktuelles aus Boos

Booser WappenAktuelles aus Boos
Hier finden Sie alle Artikel, die die Gemeinde Boos und Ihre Einrichtungen betreffen.

 

 

 

 

 

 

Verletztes Pferd am Booser Traumpfädchen
Verletztes Pferd am Booser Traumpfädchen

Am Dienstag den 27.12.2022 wurde auf einer Weide am Traumpfädchen oberhalb von Boos (Richtung Turm) ein Pferd von einem Hund angegriffen und so massiv durch Bisswunden verletzt, dass die Wunden an den Nüstern vom Tierarzt versorgt und genäht werden mussten. Bei dem Hund handelt es sich um einen mittelgroßen Hund mit hellem, etwas gescheckten Fell. Dieser gehörte zu einer Wandergruppe von sechs Personen mit Kinderwagen, wie Zeugen berichten. Es ist den Hundehaltern nicht gelungen das aggressive Tier von dem Pferd zurück zu rufen. Anschließend entfernte sich die Gruppe ohne sich um das Pferd zu kümmern, bzw. das Eintreffen der inzwischen verständigten Halterin abzuwarten und sich der Verantwortung zu stellen. Der Vorfall wurde zur Anzeige gebracht. Ein solches Verhalten ist nicht akzeptabel. Gibt es noch weitere Zeugen? Wer kann mir Hinweise zu der Wandergruppe geben? Diese Hinweise werden natürlich vertraulich behandelt. Neben dem Leid für das Tier kommt es hier auch noch zu hohen Tierarztkosten für den Pferdehalter, denen sich der Hundehalter stellen muss.
In diesem Zusammenhang weise ich auch auf die grundsätzliche Anleinpflicht für nicht zuverlässige Hunde hin!
Ebenso muss ich nochmals auf die weiter zunehmende Verschmutzung durch liegengelassenen Hundekot auf (Feld-)Wegen in der unmittelbaren Ortsnähe hinweisen. Hier wird es zunehmend schwieriger insbesondere mit Kindern oder in der Dämmerung einem netten Spaziergang zu machen ohne Gefahr zu laufen in einer „Tretmine“ zu landen. Nehmen Sie die Hinterlassenschaft mit nach Hause!
Leider treffe ich hiermit auch die vielen verantwortungsvollen Hundehalter, aber ich bitte Sie, sich nicht angesprochen zu fühlen. Aber vielleicht können wir gemeinsam für gegenseitige Rücksicht werben.

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

Boos im Winter
Boos im Winter

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Mit dem Jahr 2022 geht erneut ein Jahr mit besonderen Herausforderungen zu Ende.
Herausforderungen, die uns neben der noch immer gegenwärtigen Pandemie auch persönlich, gesellschaftlich und wirtschaftlich alle treffen. Wenn auch Corona inzwischen glücklicherweise wieder einen großen Teil an „normalem Leben‘“ zulässt, macht es traurig mit anzusehen, wie in der Ukraine weiterhin dieser unnötige Krieg vorherrscht, der vielen Menschen Heimat und die Familie zerstört und diese mitunter zur Flucht zwingt. Uns selbst treffen unter anderem die daraus resultierenden hohen Energiekosten, die jedoch sicherlich kein Vergleich zu dem Leid in den Kriegsgebieten sind. Umso mehr sind wir froh, dass unsere Ortsgemeinde geprägt ist von Zusammenhalt und Engagement von Ihnen allen, die das Leben im Ort mitgestalten. Dafür spreche ich meinen besonderen Dank aus. Das unmittelbar bevorstehende Weihnachtsfest soll für uns nun eine Zeit der Besinnung sein, die wir gemeinsam mit unseren Familien und Freunden genießen. Eine Zeit, in der die Hektik des Alltags den Stunden mit unseren Angehörigen weicht.
In diesem Sinne wünsche Ihnen und Ihren Familien auch im Namen des Ortsgemeinderates von Boos ein besinnliches und vor allem friedliches Weihnachtsfest 2022. Starten Sie gut in das neue Jahr 2023 und bleiben Sie gesund!

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

Die Booser Nikoläuse mit ihren Gesellen
Die Booser Nikoläuse mit ihren Gesellen

Am 05. Dezember war Nikolausabend. Ein Abend wo sich auch heute noch Jung, wie Alt über Geschenke freuen. Insbesondere die Kinder fiebern ab Sonnenuntergang den Geläut der Glöckchen entgegen, die Nikolaus in Begleitung von Knecht Rubrecht im Ort ankündigen.Dass diese schöne Tradition alljährlich lebendig bleibt, dafür sorgen in Boos schon seit vielen Jahrzehnten die Jugendlichen im Ort. Dieses Jahr waren es die Nikoläuse Jonas Klein und Johannes Molitor in Begleitung der „Schwarzen Gesellen“ Mathis Schumacher und Yannik Martini, die die Häuser aufsuchten und Geschenke an die Kinder verteilten. Sicherlich war auch die eine oder andere Rute mit dabei.
Vielen Dank für euren Einsatz!

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister Boos

Schulchronik BoosDie Ortsgemeinde Boos konnte im Sommer diesen Jahres die von Hedwig und Franz-Josef Weber erstellte Orts- und Schulchronik von Boos veröffentlichen. In diesem Werk gibt es viel spannendes über die Geschichte und Entwicklung der Schule und rund um die Gemeinde Boos zu erfahren. Das Buch ist derzeit noch zum Preis von 15,- € bei der Ortsgemeinde erhältlich.
Falls Sie also auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für geschichtlich interessierte Verwandte, Freunde und Bekannte sind, könnten Sie mit dieser Schulchronik sicherlich eine Freude bereiten.

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

Termine

Karnevalssitzung / BCC
Samstag 11. Februar 2023 | 19:11 Uhr
Kinderkarneval / BCC
Sonntag 12. Februar 2023 | 14:11 Uhr
Rosenmontagszug in Boos / BCC
Montag 20. Februar 2023 | 14:11 Uhr
Vereinsausflug SV Boos
Samstag 4. März 2023 | 11:00 Uhr
Bulls-Cup | Finale
Sonntag 23. April 2023 | 00:00 Uhr
Sportfest / SV Boos
Samstag 10. Juni 2023 | 00:00 Uhr
Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.