Aktuelles aus Boos

Booser WappenAktuelles aus Boos
Hier finden Sie alle Artikel, die die Gemeinde Boos und Ihre Einrichtungen betreffen.

 

 

 

 

 

 

K 5 zwischen Münk und B 410
Fahrbahn zwischen Münk und der B 410 wird erneuert
Aufgrund des schlechten Fahrbahnzustandes mit starken Schäden, Verdrückungen und unstetigen Querneigungen wird ein Ausbau der Kreisstraße K 5 zwischen Münk und der B 410 notwendig.
Beginnend vom Ortsausgang Münk wird die Fahrbahn auf einer Länge von ca. 1,7 km erneuert und auf 5,50 m verbreitert. Die Kurvenverläufe werden verbessert und der Durchlass am Mimbach verlängert.
Des Weiteren wird die Einmündung B 410 / K 5 um eine Linksabbiegespur erweitert. Die Ausbaulänge im Zuge der B 410 beträgt 185 m.
Für die Durchführung der Baumaßnahme wurde eine öffentliche Ausschreibung durchgeführt. Nach erfolgter Prüfung der eingegangenen Angebote erhielt die Firma Schnorpfeil aus Treis-Karden den Bauauftrag. Die Arbeiten beginnen Ende Juli und werden vor dem Winter abgeschlossen sein.
Der gesamte Ausbau wird unter Vollsperrung der K 5 durchgeführt. Die Umleitung wird ausgeschildert und erfolgt über die B 410, K 9 Nachtsheim, Niederelz, L 96, K 5 Ditscheid.
Die Baukosten für den Bund belaufen sich auf 143.000 Euro und für den Kreis auf 1 Mill. EUR. Der Landkreis Mayen-Koblenz erhält dabei vom Land Rheinland-Pfalz eine Förderung in Höhe von 72 % der förderfähigen Kosten.
Der LBM Cochem-Koblenz bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten. Mit Fertigstellung der Maßnahme wird die Verkehrsinfrastruktur im Landkreis Mayen-Koblenz weiter verbessert.

20130420-Aktion-saubere-LanDie ursprünglich für den 23.03.2013 terminierte Landschaftssäuberung musste kurzfristig wegen winterlicher Witterung auf den 20.04.2013 verschoben werden.
Unter der Regie des Heimatvereins "Pro Boos" wurden um 09.00 Uhr am Sportplatz 32 Freiwilligen die Einsatzbereiche mitgeteilt.
In 8 Arbeitsgruppen waren die Helfer, unterstützt von Traktoren mit Anhängern, ca. 3 Stunden damit beschäftigt, rund 10 m³ Müll in der Gemarkung einzusammeln.
Erschreckend war wiederum, dass Sonderabfälle und Gegenstände,die bei der Sperrmüllabfuhr nicht mehr angenommen werden, bewusst in der
Landschaft abgelagert werden. Hinzu kommt, dass seit der letzten Aktion in 2011 von den Gemeindearbeitern rund 30 Altreifen, zum Teil mit Felgen,
eingesammelt wurden, die vorwiegend an den beiden Wanderparkplätzen und der Brennstelle des Martinsfeuers zu finden waren.
Trotz dieses deprimierenden Ergebnisses gilt ein herzliches Dankeschön den vielen freiwilligen Helfern, die durch ihren vorbildlichen Einsatz wieder
einen beachtlichen Beitrag zur Aufwertung unserer Umwelt geleistet haben.
Dank gilt auch der Kreisverwaltung Mayen - Koblenz, die für solche Aktionen den Veranstaltern kostenlos den Container zur Verfügung stellt und
durch einen Verpflegungszuschuss die Einsatzbereitschaft der freiwilligen Helfer honoriert.
Nach getaner Arbeit saß man noch ca. eine Stunde im Vereinsheim bei Getränken und Imbiss beisammen und ließ die Aktion Revue passieren.

20130110 1-hdSo etwas passiert wohl nicht alle Tage, dass einem eine höchstpersönliche Einladung des Bundespräsidenten im Briefkasten steckt. Oder aber, man hat den Besuch beim Neujahrsempfang beim Staatsoberhaupt im Schloss Bellevue in Berlin in hohem Maße verdient. Nun dem 70 jährigen Horst-Dieter Stephani ist in der vorigen Woche, als einem der Rheinland-Pfälzer, diese hohe Ehre wiederfahren. Der Grund stand in der Einladung:

Ehrung Friedhelm StephaniSeit 1996 zeichnet der Landkreis Mayen-Koblenz verdiente Menschen mit dem Wappenteller aus.
Zu den diesjährigen Wappentellerträgern gehört Friedhelm Stephani aus Boos.
Landrat Dr. Alexander Saftig lobte die Fachkompetenz des pensionierten Lehrers.
Boos hat sich zu einer äußerst attraktiven Gemeinde mit guter Wohnqualität für Jung und Alt entwickelt.
"Mit der Erschließung von wunderschönen Wanderwegen, wie dem Traumpfad "Booser Doppelmaar" haben Sie die Tore für den Tourismus geöffnet und die herausragende landschaftliche Lage Ihres Heimatortes gekonnt in Szene gesetzt. Weit über die Kreisgrenzen hinaus ist der Booser Eifelturm bekannt. Die Idee und die Umsetzung dieses Bauwerkes waren mutig. Dieser Mut hat sich ausgezahlt und wird belohnt. Dies zeigt insbesondere auch ein 1. Platz im Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft 2009", ein 1. Platz im Gebietsentscheid und ein 4. Platz im Landesentscheid. Ihnen ist es wichtig, dass Entscheidungen für die Gemeinde Boos möglichst von allen gemeinsamt getroffen und getragen werden. Ich bin überzeugt, dass Sie ein Glücksfall für Boos sind und dass dies auch eine breite Bevölkerung in Boos genauso sieht", so der Landrat Dr. Saftig bei der Verleihung des kleinen Wappenteller.
Zu den ersten Gratulanten gehörte seine Ehefrau Helga und Bürgermeister Gerd Heilmann.

Martinsfeuer1In diesem Jahr wird das Martinsfeuer in Boos am Freitag, 09.11.2012, abgebrannt. Um 17.30 Uhr wird in der Pfarrkirche Boos eine Martinsandacht gefeiert, mitgestaltet von den Grundschulkindern. Im Anschluss daran erfolgt gegen 17.50 Uhr die Aufstellung des Martinszuges an der Pfarrkirche. St. Martin wird auch in diesem Jahr wieder von unserem Mitbürger Erwin Retterath dargestellt. Der Zug wird musikalisch begleitet von den Booser Dorfmusikanten, die Zugsicherung übernimmt die Freiwillige Feuerwehr Boos. Nach dem Abbrennen des Feuers werden die Martinswecken wieder am Haus Schumacher im Lerchenweg ausgegeben.
Ich darf mich vorab schon bei allen bedanken, die auch in diesem Jahr wieder zum Gelingen des Martinstages beitragen, insbesondere bei den Kindern und Jugendlichen, die fleißig Holz sammeln.

Hier findet ihr Fotos von Marius Althof

Termine

SV Boos / Sportfest / Sportzplatz
Samstag 29. Juni 2024 | 16:00 Uhr
SV Boos / Sportfest / Sportzplatz
Sonntag 30. Juni 2024 | 16:00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr / Waldfest / Waldfestplatz
Samstag 6. Juli 2024 | 00:00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr / Waldfest / Waldfestplatz
Sonntag 7. Juli 2024 | 00:00 Uhr
Biergartenfest / Eifelhotel Fuchs
Donnerstag 11. Juli 2024 | 18:00 Uhr
Biergartenfest / Eifelhotel Fuchs
Donnerstag 18. Juli 2024 | 18:00 Uhr
Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.